So, I have this thing with food. If I find something I really really like I will eat it all the time until I get bored of it. I am not the breakfast kinda person, so if I find something I enjoy eating in the morning, I will stick to it even more. I feel like savory things don't really do anything for me in the morning, I'm all about that sweet life. But trying to be healthy and all we should stick to the good kind of sweet, right? (RIP Chocopops) My go-to breakfast is really easy to make, which is definitely a plus for those who struggle to even open their eyes before 8 am (including me here, haha).


You basically just prepare whatever smoothie you fancy. I would recommend including some kind of frozen fruit because it will make the whole thing much cooler and thicker. Instead of pouring your smoothie in a glass, you will take a bowl. Top it with a bit of granola and fresh fruits. I like using mangoes and berries at the moment. But I really just use what I can find in the fridge. To make it extra nutritious I add about a tablespoon of flaxseeds and a tablespoon of chia seeds.. you know getting that fiber in. Adding some desiccated coconut is also very delicious.

Let me know if you tried it and what kind of variation you did!
xxLisa

 Also, ich hab da so meinen Tick mit Essen. Wenn ich etwas finde, was ich wirklich wirklich mag bleibe ich erstmal dabei und esse es so lang bis ich es nicht mehr sehen kann. Außerdem bin ich auch kein großer Früstücksmensch, wenn ich daher etwas finde, was ich morgens gern habe, bleibe ich sogar noch länger dabei. Ich habe das Gefühl das herzhafte Sachen einfach nichts für mich sind am frühen Morgen, ich brauch den Zucker! Wenn man allerdings versucht wenigstens semi-gesund zu leben, sollte man dann doch eher auf die gute Art von Zucker zurückgreifen (RIP Chocopops). Wenigstens ist mein go-to Frühstück schnell zubereitet, was defintiv ein Vorteil ist für alle die so ihre Probleme haben am frühen morgen überhaupt die Augen aufzukriegen (dabei rede ich natürlich nicht von mir.. haha). 

Eigentlich bereitet ihr einfach einen Smoothie zu, auf den ihr Lust habt. Ich würde aber dazu raten gefrorene Früchte zu verwenden, das macht das ganze um einiges dicker und kühler. Anstatt das ganze dann in ein Glas zu füllen kommt es in eine Schale. Etwas Granola drauf, noch ein paar frische Früchte und fertig. Im Moment steh ich total auf Mango kombiniert mit Beeren, aber ich benutz eigentlich einfach das was ich so im Kühlschrank finde. Um das ganze noch nährstoffreicher zu gestalten kommt noch circa ein Esslöffel Leinsamen (geschrotet) und ein Esslöffel Chiasamen dazu.. Ihr wisst ja, die Ballaststoffe reinkriegen und so. Sehr lecker ist auch wenn ihr noch ein paar Kokoschips hinzufügt.. yum!

Lasst mich wissen welche Variante ihr vielleicht schonmal ausprobiert habt!
xxLisa